TENDER SPACES

TENDER SPACES TENDER SPACES Serie von Zeichnungen Tinte, Papier je 33 x 24 cm 2020 In der Serie TENDER SPACES führe ich die Zeichenserie TENDER LINES (seit 2013) weiter und baue das Element der Fläche ein. In beiden Serien befasse ich mich mit der Bedeutung von Berührung und Grenzen in zwischenmenschlichen Beziehungen. Dafür durchsuchte ich … Weiterlesen

ich pendle, du pendelst, er/sie/es …

ich pendle, du pendelst, er/sie/es … #3, #4, #5 ich pendle, du pendelst, er/sie/es … #3, #4, #5 Tinte, Papier32 x 24 cm2018 ich pendle, du pendelst, er/sie/es … #1Acryl auf Leinwand30 x 30 cm2015 ich pendle, du pendelst, er/sie/es … #2Acryl auf Leinwand30 x 40 cm2015 Beginn einer Zeichen- und Malserie (siehe: „ich pendle, … Weiterlesen

ZEICHENBLICKE

Zeichenblicke Zeichenblicke Gemeinschaftsprojekt mit Herbert GolserPapier, Graphit, Stahl620 x 300 x 2102016/17 Die sechs Zeichnungen mit dem Titel ZEICHENBLICKE sind Ergebnisse gemeinsamer Blind-Performances mit Graphit auf einer Papierrolle in zeitlich voneinander getrennten Abständen. In der Ausstellung „… beziehungsweise …“ in der Kunstwerkstatt Tulln wurden die Zeichnungen in einer begehbaren Ellipsenkonstruktion präsentiert. 

WOHIN GEHEN

WOHIN GEHEN #1, #2, #3 WOHIN GEHEN #1, #2, #3 Tinte, Bleistift, Papier29,7 x 21 cm2016 Die Beschreibung der Google-Maps Gehroute zwischen Llanwdra (Wales) und Linz sowie das gewählte Papierformat dienen als fortlaufende Zeicheninstruktionen für die Arbeit WOHIN GEHEN. Aus der sich wiederholenden Neuorientierung durch die Papierbegrenzung und die Arbeitsgeschwindigkeit ergeben sich unterschiedliche Zeichenergebnisse.

LIPPENBEKENNTNISSE

Lippenbekenntnisse Lippenbekenntnisse Beitrag zu „derKÖRPER-dieGEFÜHLE-dasARCHIV“// Projekt von Gerhard Brandlroter Faden, Papier, Fotopapier6 Papiere á 10 x 15 cmGesamtgröße: 36 x 462016 Für die LIPPENBEKENNTNISSE dienten sechs sprechende Männermünder beim Sagen von „Ich liebe dich“ als Stickvorlage für Lippenreliefs auf Fotopapier.

TENDER LINES

Tender Lines Tender lines Tinte, Papierje 42 x 29,7seit 2013 In der Serie TENDER LINES befasse ich mich mit der Bedeutung von Berührung und Grenzen in zwischenmenschlichen Beziehungen. Dafür durchsuchte ich privates Fotomaterial nach körperlichen Berührungen, die als Linien sichtbar waren. Diese Berührungslinien wurden aus dem Fotomaterial isoliert und dienten als Grundlage für die Zeichenserie.